pool_water_texture_190317

Welche Sportarten und ab wann.

Bewegung ist das Beste für die Kinder. Die Kinder wollen sich von Natur aus bewegen. Natürlich gibt es Kinder, die mehr laufen und vor allem gerne und welche, die eher faul sind und lieber sitzen und im Sandkasten spielen. Nichtdestotrotz mögen alle draussen spielen oder toben und zum Spielplatz gehen oder einfach spazieren gehen.

Kinderturnenoutdoor_games

Kinderturnen ist zu empfehlen bei Kindern ab 2 Jahren, da es Spass macht in der Gruppe zu toben und nicht zu letzt die Kinder ins Bewegung bringt und ein bisschen müde macht. Es ist nicht anstrengend oder schwierig.

Tipp: Die Eltern sollen immer mitmachen, damit die Kleinen auch mehr Lust kriegen.

  • Wenn Sie und ihr Kind Lust haben, können sie mit dem Kind zu einem Sportverein gehen und Kinderturnen ausprobieren. Man kann in mehreren Kurse schnuppern bevor man sich für einen entscheidet.
  • Die Sportvereine verlangen ein Jahresgebühr, das normalerweise nicht so hoch liegt.
  • Ab ca. 2 Jahre kann man schon damit anfangen und je nach dem, ob es dem Kind gefällt, weiter machen bis es in die Schule geht, sogar noch später.
  • Beim Kinderturen werden die Kinder nach ihr Alter in Gruppen geteilt, damit sie altergerechte Übungen machen können. Ab 2 Jahre werden kleine Spiele gemacht wie Fangen, Hüpfen, Rückwärts laufen, Trampolin springen, balancieren oder tanzen.
  • Die Mama darf mitmachen. Sie führt ihr Kind und hilft ihm.
  • Es dauert gewöhnlich nur 45 Minuten.

Schwimmenpool_water_texture_190317

  1. Wasserangewöhnung gibt es ab 2 bis 4 Jahre– Dort lernen die Kinder im Wasser zu spielen, plantschen und einfach Spass haben. Manche Kinder, die Angst vor Wasser haben, sollten erstmal Wasserangewöhnung machen, damit sie lernen, sich im Wasser zu entspannen. 1x Woche, 10 Mal ca. zwischen 90-145 Euro.
  2. Anfänger Schwimmen oder Seepferdchen ab 4 Jahren– Die Kinder lernen Froschschwimmen erstmal mit einer Schwimmnudel und danach mit einem Schwimmgürtel mit vier Stereoporteilen. Man kann die Teile rausmachen, so dass das Kind mit weniger Hilfe schwimmen kann und zum Schluss ganz ohne. Das Ziel ist es, ein paar Meter allein schwimmen zu können. Es wird auch getaucht, so weit das Kind das zulässt und mit macht. Schwimmen ist anstrengend für die Kinder in dem Alter, da sie viel Kraft dafür brauchen. Deswegen gibt es im Kurs immer wieder kurze Pausen und es ist nur ein Mal die Woche. Preis: zwischen 100-145 Euro.
  3. Schwimmen ab 6 Jahren– Es ist der nachfolgende Kurs für Kinder, die schon schwimmen können und weitere Schwimmarten erlernen möchten.

Wichtig: Um wirklich schwimmen zu lernen, sollte man mit den Kindern einfach ins Schwimmbad gehen und üben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *