fast+food

McDonalds bekommt eine Strafe in Millionenhöhe wegen Happy Meals

Eine Geldstrafe von 1,8 Mio. muss McDonalds in Brasilien wegen der Beigabe von Spielzeug zu Kindermenüs zahelen. Anfang November hat Sanfrancisco auch beschlossen gegen diese Praxis vorzugehen. Weil es ist schon klar, dass Kinder von dem Kleinkramm im Menü beeindruck und gelockt werden, um FastFood zu essen.Ob diese Strafe oder Verbot hilf kein Fastfood zu essen ist fraglich.
Das Kind kann noch nicht selber entscheiden, was gesund und ungesund ist. Man kann ihm aber als Eltern Gewohnheiten beibringen. Es ist also auch eine Rolle der Eltern vom Fastfood wegzubleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *