pferd

Krabbeldecken im Test

Ökotest hat aktuell 17 Krabbeldecken in die Labore geschickt und sie einem umfangreichen Prüfprogramm unterzogen. Das Testergebnis: Lediglich fünf Modelle erreichen ein „gut“, drei sind „befriedigend“, ein Modell erhält ein „ausreichend“, eine Decke ein „mangelhaft“. Und sieben Krabbeldecken bewerten wir mit „ungenügend“. Davon sind die drei Modelle Krabbeldecke Pferd Paula von Sterntaler, Spiel- und Krabbeldecke „Sternenbär“von Roba sowie Little Garden Krabbeldecke von Nattou nicht verkehrsfähig.

Problematische Phthalate in rauen Mengen: Die Krabbeldecke Pferd Paula von Sterntaler enthält in einem verwendeten Garn mehr als 7.800 Milligramm pro Kilogramm des gesetzlich reglementierten Weichmachers Diethylhexylphthalat (DEHP). Das Phthalat, welches Wissenschaftler als fortpflanzungs-gefährdend einstufen, steckt in den Kunststofffasern, aus denen Auge und Mund der lustigen Pferdeapplikation bestehen, die Babys zum Anfassen und Nuckeln animieren kann. Der Gesetzgeber verbietet DEHP in Babyartikeln und Spielzeug bei Konzentrationen größer 1.000 Milligramm pro Kilogramm. Satte 3.500 Milligramm pro Kilogramm DEHP stecken in der Baumwoll-/Polyesterhülle der Spiel- und Krabbeldecke „Sternenbär“ von Roba.

Das Modell Little Garden Krabbeldecke vom Anbieter Nattou gehört aus Kinderzimmern und Geschäften entfernt. In einem orangefarbenen Ziergarn der Decke entdeckte ein Labor 160 Milligramm pro Kilogramm des verbotenen, im Tierexperiment krebserregenden Azo-Farbbausteins p-Aminoazobenzol. Das ist mehr als das Fünffache des gesetzlichen Grenzwerts. Damit ist die Decke ebenfalls nicht verkehrsfähig. Der Stoff p-Aminoazobenzol ist nach der Bedarfsgegenstände-Verordnung ab einem Gehalt von 30 Milligramm pro Kilogramm in Textilerzeugnissen, die längere Zeit mit der Haut oder der Mundhöhle direkt in Berührung kommen können, verboten. Nattou hat wegen des p-Aminoazobenzol-Funds in einem Garn die ausgelieferten 93 Decken seit der Produktion der Charge 21019 zurückgerufen.
Die teuerste Decke im Test war nur „ungenügend“. In der Sigikid Decke Bungee Bunny, rosa, die die Einkäufer für stolze 77,99 Euro erwarben, fanden die Labore unter anderem 480 Milligramm Formaldehyd pro Kilogramm Produkt. Formaldehyd kann Allergien auslösen und über die Atemluft aufgenommen Krebs erzeugen.

Welche sind die Guten? 

  • Alvi Krabbeldecke Baby’s Traum Traumschloss  rosa

aus 50% Baumwolle und 50% Polyester, mit bauschiger Hohlfaser gefüllt, bei 40 Grad waschbar, Gesamturteil „gut“, für 49,90 Euro

  • Baby Butt Wende- Krabbeldecke Giraffe
Größe ca. 100 x 140 cm.
Material: Oberstoff 100% Baumwolle, Füllung 100% Polyester. Pflege: 30°-Wäsche.
ab Mitte März wieder im Handel

Preis: 29,90 Euro

  • Odenwälder Baby Nice Krabbeldecke Tiere, himmelblau
  • Bellybutton Krabbeldecke hellblau
  • Morgenstern Sleepy Sheepy Organic Cotton, natur-blau-rot
mit Note „befriedigend“ sind folgende Krabbeldecken:
  • Jako O Krabbeltraum Ringel grün-bunt für 59,95 Euro
  • Zöllner Disney Babykrabbeldecke Winnie Pooh für 39,99 Euro
Die detaillierten Testergebnisse finden sich in der Öko-Test-Ausgabe Nr. 12 / 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *