Finger farbe ses oekotest sehr gut

Fingerfarbe von SES bekommt „sehr gut“ vom Ökotest

00305_Pic_1_HR00305_Pic_2_HRFingerfarben sind das Beste für die Kreativität Ihres Babies oder Kleinkindes. Damit können die kleinen Künstler mit einem Schwam oder Bauklotz Stempeln, Abdrücke machen oder einfach dicke und dünne Spuren hinterlassen. Die Kleinen können die Farben besser Wahrnehmen, da sie dicker und intensiver sind. Sogar größere Kinder lieben die kräftigen Fingerfarben.

Kleine Kinder, die noch nicht gut die Pinsel halten können, dürfen einfach mit Händen, Fingern und Füssen malen. So lassen sie wirklich ihrer Kreativität freien Lauf. Das Ergebnis sieht sehr schön aus. Man kann einen schönen farbigen Hand- oder Fußabdruck mit der Fingerfarbe machen und es den Grosseltern verschenken. Die Fingerfarben lassen sich auf Fenster oder Gläschen gut auftragen. So kann man das Kinderzimmer einbisschen bunter machen. Fingerfarbe lässt sich sehr gut mit Wasser entfernen.

Laut Öko-Test enthalten 12 von 14 Finger bedenkliche Inhaltstoffe, die Allergien auslösen können. Da Babys und Kleinkinder alles in den Mund stecken, sollte man mit einer giftfreien Fingerfarbe malen.00305_best tested

ECO Fingerfarbe von SES vom Ökotest erneut die Note „sehr gut“ bekommen und den Gütesiegel „Spiel Gut“. Die SES Ecofingerfarben sind made in Holland und enthalten 4 Grundfarben-rot, blau,gelb und grün, 440 Gramm für 7,70 Euro. Öko-Test hat sich dieses Jahr auf der neu erschienenen EU-Norm für Fingerfarben orientiert, die nur bestimmte Konservierungsstoffe erlaubt, welche auch korrekt deklariert werden sollen. Die SES Fingerfarben enthalten keine bedenklichen Konservierungsstoffe oder Farbsubstanzen, sowie keine krebserregende Nitrosamine. Bitterstoffe wurden auch vom Ökotest getestet. Sie sind sehr praktisch, da sie Kinder verhindern die Fingerfarbe zu essen.

Mit “gut“ wurden die Fingerfarben Nawaro von Ökonorm bewertet, 4x150ml für 9,90 Euro.

Man kann übrigens Fingerfarbe selber herstellen. Einfach Lebensmittelfarbe mit 100 Ml warmem Wasser vermischen und vier Esslöffel Mehl dazu geben. Alles glatt mischen. Fertig! Wenn jemand mehr Erfahrung damit gemacht hat, kann hier davon berichten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *