500_1343155567_tiere.jpg

Buch des Monats von der Deutschen Akademie der Kinder- und Jugendliteratur

 Die Deutsche Akademie wählt monatlich ein Buch für Buch des Monats. Hier sind ein paar Titel: 

Nicolas Gouny: Leopold, der Ritter auf dem Tausendfüßler

Aus dem Französischen von Anna Taube
36 Seiten, 13,90 Euro
, mixtvision Verlag 2012, ab 3 Jahren
ISBN 978-3-939435-55-6

Sprachwitz und zeichnerisch-gestalterische Einfälle wetteifern
miteinander in diesem skurrilen Märchen. Darin begegnet Leopold
dem Spanier La Mancha, und die gerade gewonnene Prinzessin
verlässt er aus Langeweile. Die „Liebe ohne Abenteuer“ ist eben
„wie ein Butterbrot ohne Butter“. (Text DAKJL)
Mies van Haut: Freunde

32 Seiten, 13,90 Euro, aracari 2012, ab 3 Jahren
ISBN 978-3-905945-36-2

Leuchtende Farbbilder in rot, grün oder gelb auf schwarzem Grund. Ein Bilderbuch über Gefühle. Ein Stichwort zu jedem Bild, wie spielen, kämpfen und kuscheln, genügt, um etwas über die Monsterfiguren und über sich selbst zu erfahren. Darüber kann man mit anderen sprechen, zu eigenen Gefühlen auch malen und zeichnen.

Jon Klassen: Wo ist mein Hut

Aus dem Englischen von Thomas Bodmer
35 Seiten,14,95 Euro, NordSüd 2012, ab 3 Jahren ISBN 978-3-314-10117-5 
Der Bär hat seinen Hut verloren und sucht ihn bei den Tieren.
Ein Frage-Antwort-Bärengang samt zauberhafter Bilder.
Lesedetektive können herausfinden, welches Tier lügt und wie es
sich verrät. 

Leah Goldberg: Zimmer frei im Haus der Tiere

Mit Illustrationen von Nancy Cote
Aus dem Hebräischen von Miriam Pressler
32 Seiten, 14,90 Euro, Ariella Verlag 2011, ab 3 Jahren


Eine Tierfabel in Versen, die vom friedlichen Miteinander der Tiere und dessen Gefährdung erzählt. Die dem Comicstil entlehnten farbigen Bilder legen Freude oder Ärger vor allem in den Augen-Blick derverschiedenen Tiergestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *